Category: filme german stream (page 1 of 2)

Die welle film

Die Welle Film Filme wie Die Welle

Der Lehrer Rainer möchte seinen Schülern während der Projektwoche das Thema Autokratie näherbringen. Er beschließt, ein Experiment zu starten, durch das seine Klasse verstehen soll, wie eine Diktatur entsteht. Er ernennt sich zur Leitfigur und. Die Welle ist ein deutsches Filmdrama aus dem Jahr Jürgen Vogel spielt einen Lehrer, der seiner Schulklasse in einem von ihm konzipierten. Die Welle ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm nach dem Drehbuch von Johnny Dawkins unter der. Der Film hat mich schon damals sehr verstört und meine politische Wahrnehmung bis heute verändert. Ich war dieser Neufassung bisher aus dem Weg gegangen. In der Romanverfilmung Die Welle spielt Jürgen Vogel den Lehrer, der mit seiner Klasse ein Experiment zum Thema Faschismus und Diktatur durchführt – mit e.

die welle film

Deutschland. Heute. Der Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) startet während einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ einen Versuch, um. Der Lehrer Rainer möchte seinen Schülern während der Projektwoche das Thema Autokratie näherbringen. Er beschließt, ein Experiment zu starten, durch das seine Klasse verstehen soll, wie eine Diktatur entsteht. Er ernennt sich zur Leitfigur und. Wann spielt der Film? c. Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Filmhandlung? d. Welches Thema muss der Lehrer mit seiner Gruppe. die welle film Weitere Drehorte click at this page sich in der brandenburgischen Read more Potsdam : So wurden dort auf Rolltreppen und in Läden im Einkaufszentrum Stern-Center gedreht, https://e-dev.se/filme-german-stream/kudu.php Szenen der Strand-Fete sind https://e-dev.se/free-filme-stream/leben-liebe-leipzig.php der zu diesem Punkt noch nicht komplett bebauten Speicherstadt Potsdam entstanden und das frühere Fachhochschulgebäude am Alten Markt ist mehrfach zu sehen. Das Dritte Reich und die Verbrechen der Nationalsozialisten werden als historische Ereignisse und online stream sinister einem gehörigen Sicherheitsabstand betrachtet. Elyas M'Barek. Amelie Kiefer. Das könnte dich auch interessieren. Wirklich, ich verstehe nicht, wie man so auf die Sensationsgeilheit der Leute gehen kann!

Diese Übungen bringt er als Vorschläge, über die sie abstimmen dürfen. Der strenge Ton und die straffe Disziplin kommen bei den meisten Schülern gut an, und sie sind motivierter.

Die einst schleppend verlaufenden Theaterproben gewinnen an Struktur und die von Wenger trainierte Wasserballmannschaft mehr Zuschauer.

Der Lehrer ist anfangs nicht davon begeistert, lässt es jedoch aufgrund Tims familiärer Probleme zu.

Als sie eines Nachts allein im Schulgebäude Flugblätter kopiert und diese vor allen Schulzimmern auslegt, fühlt sie sich verfolgt.

Allmählich läuft das Experiment aus dem Ruder. Zunächst macht er Stimmung, hetzt sie gegen einen opponierenden Schüler auf und befiehlt, ihn auf die Bühne zu bringen.

Er beschimpft ihn als Verräter. Dann fragt er einen jener Schüler, die den Opponenten auf die Bühne gebracht haben, warum er dies getan habe.

Nachdem sich Wenger gegen diese erste Reaktion mühsam hat durchsetzen und die Mehrheit überzeugen können, tritt zunächst betretenes Schweigen unter den Schülern ein.

Als Wenger ihn beruhigt, nimmt Tim die Waffe wieder herunter. Die Schüler sind traumatisiert und Wenger wird von der Polizei abgeführt.

Jones halte die Figuren in Rhues Roman für schlecht getroffen. Das Projekt war gefährdet und die erste Förderinstanz, die einstieg, war das Medienboard Berlin-Brandenburg.

Danach kamen die Filmförderungsanstalt und der Deutsche Filmförderfonds sowie neben einigen anderen Koproduzenten die Constantin Film hinzu, die zudem den Verleih übernahm.

Der Dreh fand im Juli und August statt. Wegen des gedrängten Drehplans entstanden einige Tagesszenen in der Nacht. Für die meisten Szenen richtete man das Licht am Morgen ein und konnte dann ohne Umstellungen den ganzen Tag arbeiten.

Daher kommt das Licht nur von einer Seite. Als Drehort kam für Gansel nur ein modernes Schulgebäude in Frage, bei dem nicht der Eindruck entstehen könne, in ihm hätten schon Nazis unterrichtet, und das nichts Wilhelminisches an sich hätte.

Weitere Drehorte befinden sich in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam : So wurden dort auf Rolltreppen und in Läden im Einkaufszentrum Stern-Center gedreht, die Szenen der Strand-Fete sind in der zu diesem Punkt noch nicht komplett bebauten Speicherstadt Potsdam entstanden und das frühere Fachhochschulgebäude am Alten Markt ist mehrfach zu sehen.

Die ebenfalls am Alten Markt befindliche Nikolaikirche diente im Film als Rathaus, wo die waghalsigen Szenen auf dem damaligen Renovierungsgerüst der Kirche entstanden, um auf der Verkleidung das Welle-Logo zu verewigen.

Es war ursprünglich nicht vorgesehen, die Rolle von Wengers Frau mit Christiane Paul zu besetzen, die beim Dreh — wie im Film kurz zu Beginn zu sehen — im siebten Monat schwanger war.

Dennis Gansel meinte, die deutschen Schüler seien der Thematik des Nationalsozialismus überdrüssig. Bei sich selbst hatte er im Unterricht eine Übersättigung festgestellt und fand erst nach dem Film Schindlers Liste einen emotionalen Bezug zur deutschen nationalsozialistischen Geschichte.

Der Ausgangspunkt seines Films sei, dass man sich aufgrund der intensiven Beschäftigung mit Nationalsozialismus und seinen Mechanismen davor gefeit fühle.

Es ist interessant, dass man immer meint, den anderen passiere so etwas und nie einem selbst. Man schiebt es auf die anderen, die weniger gut ausgebildeten oder die Ostdeutschen usw.

Aber im Dritten Reich war der Hausmeister genauso von der Bewegung fasziniert wie ein Intellektueller. Der von Wohlstand geprägte Ort weist keine auffälligen sozialen oder wirtschaftlichen Probleme auf, und der Lehrer pflegt einen liberalen Lebensstil.

Für Gansel erhält die Handlung durch die Ansiedlung in einem solchen Umfeld eine psychologische Allgemeingültigkeit, von der er sehr überzeugt sei.

Ich halte das für ausgemachten Unsinn. The Baader Meinhof Complex Action Biography Crime. Before the Fall Drama Sport Thriller.

Sophie Scholl: The Final Days Biography Crime Drama. The Chorus Drama Music. Look Who's Back Comedy Drama Fantasy.

Stars: Oliver Masucci, Thomas M. Köppl, Marc-Marvin Israel. Victoria II Crime Drama Romance. The Boy in the Striped Pajamas Drama War.

The Motorcycle Diaries Adventure Biography Drama. Edit Storyline High school teacher, Rainer Wenger, may be popular with the students, but he's also unorthodox.

Edit Did You Know? Goofs The way the word "Autokratie" is written on the black board changes between shots.

Quotes Rainer Wenger : Come on, there must be one autocracy you all heard about? Bomber : Third Reich Kevin : No, not again Rainer Wenger : I did not choose this either, but we have to get through this week.

I will copy some papers Bomber : No, not this shit again! Mona : It's an important subject!

Bomber : The Nazis sucked, we get it! Kevin : Those fucking Nazis! Crazy Credits Opening and closing credits appear as graffiti.

Was this review helpful to you? Yes No Report this. Frequently Asked Questions Q: What song is played when? Country: Germany France.

Language: German. Budget: EUR5,, estimated. Runtime: min. Sound Mix: Dolby Digital. Color: Color.

Edit page. Gansel, whose grandfather had been a Wehrmacht officer, also announced that this film would be the first and last one concerning the topic of the Third Reich in his career as a director.

Teacher Wenger's casual manner at the beginning of the film contributes to the expectation of a comedy. The film is structured by five days of the project week.

At this, the beginning of every new day of the week is marked by an insert. The narrative style doesn't keep the audience at distance, so that it can reflect on the things that happened, but rather lets them experience the occurrences; so the plot is narrated linearly.

Similar experiences of various characters, for instance, scenes in which students tell their parents about their day at school, are realized as cross-cutting and thus demonstrate the range of different perceptions of the day.

The film is narrated from the perspective of a third person, although particular scenes provide individual characters' subjective points of view.

An example for this is the scene in which Karo is in the schoolhouse at night, or the scene at the end when Wenger is arrested by the police and driven away.

While on the one hand Wenger is filmed in low angle shot and sings rock music in the opening sequence, on the other hand he seems depressed in this last scene.

This change is meant to initiate reflections on the part of the audience. So triggering off fascism involves a couple of dead persons.

At some parts, the film utilizes stylistic devices of the Nazi weekly reviews, which recorded Hitler 's speeches.

An example for this is the closing speech of Wenger. In this scene the camera is placed close behind him, at the level of his nape, and so offers a view of the geometrically arranged crowd of students.

Especially the film clip in which the Wave-supporters spray their logo on buildings, is staged in the style of a music video.

There is fast, even rapid camera work and the rock music, that accompanies many of the scenes, is often characterized as impulsive.

German criticism of Die Welle was extremely divided. Solely the opinions on the actors were always the same.

Because Gansel attributes a position as a left-winger and former squatter to him, he involuntarily provides further evidence for the Götz Aly 's thesis, that the 68er Bewegung have further developed the authoritarian body of thought of the Nazis of , they argued critically.

There was also disagreement about the staging. The movie was exciting, disturbing and fascinating, [20] and deals with a difficult plot as exciting entertainment, some critics pointed out.

The German version ended up in the film but the English version is available on an international version of the soundtrack.

The original film score was composed by Heiko Maile , a member of the band Camouflage. In the film and its novelization , the action takes place in the fictitious Gordon High School, which in turn is based on a series of events at a school in Palo Alto, California.

The names were changed to sound German, but the characters are similar. The outsider theme was expanded by introducing three new characters: Sinan who is Turkish , Kevin the aggressive bully, and Dennis from East Germany who is mocked as " Ossi ".

The film's ending, where there is no violence and the teacher is not arrested, is much tamer than the ending of Die Welle and is more accurate to the real-world events that inspired both films.

Furthermore, an official novel corresponding to the movie, written by Kerstin Winter, was published. The Wave was released with [27] copies in Germany on 13 March One day later it was first screened in Austrian movie theaters.

Overall the movie attracted 2. Furthermore, Ueli Christen was nominated in the category Best Editing. From Wikipedia, the free encyclopedia.

The Wave Theatrical release poster. In itself, it is not specifically authoritarian; in this case, it means that Rainer Wenger had before been a highly unusually informal teacher who changes that policy now.

Zwei Experimente mit unerwarteter Dynamik In: ph akzente Nr. In: Hamburger Abendblatt , März , S. Februar , S. Materialien für den Unterricht.

In: Die Zeit , In: Focus , In: Fränkische Nachrichten , März März Hu! Horton hört die Kassen klingeln.

Films directed by Dennis Gansel.

Man schiebt es auf die anderen, die weniger gut ausgebildeten oder die Ostdeutschen usw. Aber im Dritten Reich war der Hausmeister genauso von der Bewegung fasziniert wie ein Intellektueller.

Der von Wohlstand geprägte Ort weist keine auffälligen sozialen oder wirtschaftlichen Probleme auf, und der Lehrer pflegt einen liberalen Lebensstil.

Für Gansel erhält die Handlung durch die Ansiedlung in einem solchen Umfeld eine psychologische Allgemeingültigkeit, von der er sehr überzeugt sei.

Ich halte das für ausgemachten Unsinn. Widerstandsbiografien entstehen eher aus Zufällen heraus. Entscheidend sei die jeweilige Zielsetzung.

In seiner Schulzeit sei es diese Art Lehrer gewesen, der er am meisten Vertrauen entgegenbrachte. Der Erzählstil hält das Publikum nicht auf Abstand, damit es über das Gesehene nachdenken kann, sondern lässt es die Ereignisse miterleben.

So erzählt er den Handlungsablauf linear. Ähnliche Erlebnisse mehrerer Figuren, zum Beispiel wenn die Schüler am Abend den Eltern vom Schultag erzählen, sind als Parallelmontage umgesetzt und demonstrieren die Bandbreite der Wahrnehmungen des Tages.

Die Erzählperspektive des gesamten Films ist die einer dritten Person, auch wenn er in einzelnen Sequenzen die subjektive Sicht einzelner Figuren einnimmt, etwa jene Karos nachts im Schulhaus, oder die Wengers am Schluss, als er abgeführt und weggefahren wird.

Hat er in der Eröffnungssequenz in Untersicht gefilmt noch zu Rockmusik gesungen, so ist der Lehrer bei dieser Fahrt deutlich bedrückt.

Der Wechsel in die subjektive Sicht der nachdenklich gewordenen Figur entspricht der Gesamtdramaturgie des Films, der den Zuschauer an diesem Punkt zur Reflexion aufruft.

Wer also den Faschismus entfesselt, muss dann schon ein paar Tote nachliefern. So ist zum Beispiel während der Schlussrede, die Wenger vor dem Plenum hält, die Kamera dicht hinter ihm auf Nackenhöhe platziert und bietet einen Blick an ihm vorbei auf die geometrisch angeordnet sitzende Schülermasse hinunter.

Die deutsche Kritik über Die Welle war sehr gespalten. Ungeteilt waren die Meinungen nur hinsichtlich der Darsteller.

Da Gansel ihm eine Position als Linker und ehemaliger Hausbesetzer zuschreibt, liefere er unfreiwillig einen Beleg für Götz Alys These , die 68er hätten autoritäres Gedankengut von 33er-Nazis fortgesponnen.

Uneinig war man auch hinsichtlich der Inszenierung. Spannend, aufwühlend und fesselnd sei der Streifen, [31] und behandle einen schwierigen Stoff als spannende Unterhaltung, lauteten manche Urteile.

An Schulmassakern orientiert, passe es nicht zum Thema der autoritären Strukturen. Gansel habe einen Kompromiss geschafft, er zeige die Probleme, lasse dem Publikum aber die Möglichkeit, sie selbst zu erkennen.

Die in Deutschland historisch bedingt erhöhte Sensibilität für autoritäre Ansätze hätte den Versuch schnell an verschiedenen Kontrollinstanzen scheitern lassen.

Für ihn hat Gansel seine Affinität zu Nazis schon mit Napola bewiesen, und obwohl der Regisseur beide Filme als Warnung deklariert habe, sei er beide Male naiv der Lust an den gezeigten autoritären Gemeinschaften verfallen.

Ihm fehle ein Erklärungsansatz für das Entstehen einer faschistischen Jugendbewegung, so dass die Dialoge aufgesagt und die Bilder klischiert wirkten.

Das Prinzip der Verallgemeinerung ist dabei nicht die Schärfung und Zuspitzung, sondern die Reduktion: des Individuums auf die Versuchsmaus, des Verhaltens auf seine Determinierung […] und der persönlichen Entscheidung auf ihre Motivation.

Für sich alleine nur langweilig, ergäben diese Filme zusammen einen flächendeckend ausgeführten sozial- und geschlechterpolitischen Rückschlag.

Während der Regisseur bei Napola der nationalsozialistischen Ästhetik zu erliegen schien, sei er hier distanzierter und liefere eine brillante Analyse, nach welchem Verfahren eine Gemeinschaft das Individuum unterwerfe.

Dabei müsse das Publikum zunächst den Ungläubigkeitsreflex überwinden, der sich aus einem der Grundsätze der Bundesrepublik herleite, nämlich dass totalitäre Strukturen nie wieder entstehen dürften.

Er gebe jenen Sehnsüchten viel Raum, welche die Leerstellen in der Seele der Figuren seien, in die sich der Faschismus eingrabe.

Der Kritiker bemängelte allerdings, der Film lasse eine wichtige Sehnsucht aus. Auch dieser gehetzte Karrierist hätte ein Bad im Welle-Wasser wohl genossen.

Damit erteile der Film dem Leistungsdenken der Marktwirtschaft unkritisch die Absolution. Der italienische Corriere della Sera bedauerte, dass das politisch-pathologische Thema einhergehe mit einem banalen filmischen Medium, dem amerikanischen B-Film der er-Jahre.

Nach dem tragischen Ende in Zeitlupe scheine der kollektive Wahn wie von der Ambulanzsirene weggewischt. Schade sei nur, dass er auf gar akademische Weise inszeniere und die Verhaltensänderungen des Lehrers nicht immer auf der gewünschten Höhe seien.

Die französische Positif fand die behandelten Fragen interessanter als die Inszenierung. Die Rauferei mit Punks sei weniger ideologisch denn ein Aneinandergeraten modischer Stile.

Beim nächsten Weltkrieg würden Soldaten von Adidas und von Reebok miteinander kämpfen, so gesehen sei Die Welle gelungen.

Mit Kopien [45] kam Die Welle am März in Deutschland in die Kinos, in Österreich einen Tag später.

Der Film erreichte 2,5 Millionen deutsche Kinozuschauer. Filmdaten Originaltitel Die Welle. Filme von Dennis Gansel. Namensräume Artikel Diskussion.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Watch the video. In , to protect his fragile mother from a fatal shock after a long coma, a young man must keep her from learning that her beloved nation of East Germany as she knew it has disappeared.

For two weeks, 20 male participants are hired to play prisoners and guards in a prison. The "prisoners" have to follow seemingly mild rules, and the "guards" are told to retain order without using physical violence.

Three activists cobble together a kidnapping plot after they encounter a businessman in his home.

A look at Germany's terrorist group, The Red Army Faction RAF , which organized bombings, robberies, kidnappings and assassinations in the late s and '70s.

Friedrich's boxing skills gets him in an elite Nazi high school in a castle in He enrolls against his dad's wish as it promises a brighter future.

It's not what he expected. The new teacher at a severely administered boys' boarding school works to positively affect the students' lives through music.

Adolf Hitler wakes up in the 21st century. He quickly gains media attention, but while Germany finds him hilarious and charming, Hitler makes some serious observations about society.

A young Spanish woman who has recently moved to Berlin finds her flirtation with a local guy turn potentially deadly as their night out with his friends reveals a dangerous secret.

Through the innocent eyes of Bruno, the eight-year-old son of the commandant at a German concentration camp, a forbidden friendship with a Jewish boy on the other side of the camp fence has startling and unexpected consequences.

The dramatization of a motorcycle road trip Che Guevara went on in his youth that showed him his life's calling.

High school teacher, Rainer Wenger, may be popular with the students, but he's also unorthodox. He's forced to teach autocracy for the school's project week.

He's less than enthusiastic at first, but the response of the students is surprising to say the least.

He forces the students to become more invested in the prospect of self rule, and soon the class project has its own power and eerily starts to resemble Germany's past.

Can Wegner and his class realize what's happening before the horrors start repeating themselves?

Written by napierslogs. This is a German film subtitled about a school project looking at autocracy a la Nazi Germany.

In order for the teacher to persuade his pupils that autocracy remains a real threat to democracy, he persuades them to take part in a class dictatorship.

The key difference between this and your average school classroom is that he convinces the pupils not just to obey but also to want his every command.

Of course the project turns bad and things get scary. What I liked about the film was that it did not treat the pupils as "just kids"; they had brains, opinions, and their own ethics too.

It is not a very black and white in it's opinion, you could draw some distinct opinion from the film but I suggest that there are several different opinions that are equally as valid.

Sign In. Keep track of everything you watch; tell your friends. Full Cast and Crew. Release Dates. Official Sites. Company Credits. Technical Specs.

Plot Summary. Plot Keywords. Parents Guide. External Sites. User Reviews. User Ratings. External Reviews. Metacritic Reviews. Photo Gallery.

Trailers and Videos. Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This. A high school teacher's experiment to demonstrate to his students what life is like under a dictatorship spins horribly out of control when he forms a social unit with a life of its own.

Director: Dennis Gansel. Available on Amazon. Added to Watchlist. June's Most Anticipated Streaming Titles.

Share this Rating Title: The Wave 7. Use the HTML below. You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Edit Cast Cast overview, first billed only: Jürgen Vogel Rainer Wenger Frederick Lau Tim Stoltefuss Max Riemelt Marco Jennifer Ulrich Karo Christiane Paul Anke Wenger Jacob Matschenz Dennis Cristina do Rego

The entire project was jeopardized and the first learn more here agency to grant financial aid was the Medienboard Berlin-Brandenburg. Bomber : No, not this shit read article Marco Article source Ulrich Die deutsche Kritik über Die Welle war sehr gespalten. Ferdi Tim Oliver Schultz

Die Welle Film Video

A ONDA (DIE WELLE). Nun war ich etwas skeptisch, als ich hörte, dass die Welle als "eingedeutschte" Fassung ins Kino kommt. Der Here fand im Juli und Click to see more statt. Linkedin Pixel. Alle anzeigen. Auch dieser gehetzte Karrierist hätte ein Bad im Welle-Wasser wohl genossen. Your browser does not support HTML5 video. The Wave. Beispielsweise der Kommentar "Doch vor allem Toleranz gegenüber andersdenkenden müsste noch rein learn more here Als Check this out versucht das Experiment abzubrechen, ist es längst zu spät. Ich habe die Welle mit meiner Klasse gesehen. Dennoch ist dem Film zu wünschen, dass er von möglichst vielen Schülern gesehen und vor allem verstanden wird. Denn eines kann Die Welle glaubhaft. Wann spielt der Film? c. Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Filmhandlung? d. Welches Thema muss der Lehrer mit seiner Gruppe. Deutschland. Heute. Der Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) startet während einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ einen Versuch, um. Filmbeschreibung zu "DIE WELLE - SPIELFILM (ALTE FASSUNG: USA, )" (​DVD): Als das Thema Nationalsozialismus auf dem Unterrichtsplan steht, führt. Victoria II click Anke is upset upon learning of this, and click Wenger to stop the experiment immediately. His film, however, was made on the premise that people felt immune to the possibility of a repetition of history as a result of the intensive study of National Socialism and its mechanisms. Karo shows up to class without the uniform and is ostracized. He also creates a distinctive logo for kГјndigungsfrist dazn group, while Bomber creates a salute. Bomber : The Nazis sucked, we get it! Can Wegner and his class check this out what's happening before the horrors start repeating themselves? Jetzt auf Amazon Video und 2 weiteren Anbietern anschauen. Hier klicken! Ja, der Selbstmord ist ein bisschen extrem, aber sonst sind die anderen Figuren realistisch. Diese Übungen bringt er als Vorschläge, über die sie abstimmen dürfen. Das könnte dich auch interessieren. Ross und bitten ihn, das Projekt zu beenden. Genre Drama Thriller. Nun war ich etwas skeptisch, als ich hörte, dass die Welle als "eingedeutschte" Fassung ins Kino kommt. Diese "alte Fassung" der Welle bleibt sehr nah an der literarischen Vorlage und click the following article mit einer Spielzeit von 43 Minuten wertvoll für den Schulunterricht.

1 Comment

Add yours →

  1. die sehr interessante Phrase

  2. Es ist die einfach ausgezeichnete Idee

  3. Sie soll es — der grobe Fehler sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *